Internationale Präsenz – eine starke Dachmarke


 

Die Dachmarke "Puntas José Ignacio"

Ein Dachmarkenkonzept sichert ein einheitliches Auftreten der Region nach außen. Dabei wurde sowohl auf die verschiedenen Einsatzbereiche bzw. Funktionen der Dachmarke als auch die Wiedererkennung und positive Assoziation bei lokalen und internationalen Touristen Wert gelegt.

 

Die Inka- oder Maissonne (Sol de Mayo) ist Staatssymbol der uruguayischen Flagge und mit ihren

abwechselnd geschwungenen und geraden Strahlen der Sonne der Jesuiten sehr ähnlich.

Der geschwungene grüne Bogen symbolisiert die fruchtbare hügelige Landschaft der Region.

Die Farbgebung orientiert sich an den Nationalfarben Uruguays Hellblau und Gelb.

 

Die Dachmarke dient als Zeichen für die gesamte Region und ist gleichzeitig Logo der Projektgesellschaft. Sämtliche in der Region erzeugte Produkte können mit dem Logo gekennzeichnet werden, insofern diese den Qualitäts- und Produktionsanforderungen entsprechen. Für die Bewerbung der Marke und der Produkte wurde eine Kooperation mit der Liga del Este, eine Vereinigung mit Sitz in Punta del Este geschlossen, die den Produzenten direkten Zugang zu Kunden in Punta del Este ermöglicht.

 

Ein Blick in die Zukunft zeigt die Vision eines „Alpbach von Südamerika“. Ein kleines Dorf, das traditionelle Lebens- und Wirtschaftsweisen mit sanften Tourismus paart und Nachhaltigkeit als politische Agenda führt. In dieser Vision nimmt Uruguay und insbesondere die Region um Punta del Este eine ähnliche Stellung wie das Tiroler Bergdorf mit internationalem Ruf ein. Ein Tourismusort in einem kleinen Land, das politische und wirtschaftliche Stabilität zeigt und umgeben von großen Nachbarländern einen neutralen Boden für internationale Gesprächsrunden bieten kann.

 

Das Wappen Uruguays

Auf dem Wappen Uruguays befinden sich neben der Inkasonne ein Amboss und ein Hufeisen als Symbol für die Handwerker. Pferde, Weinrebe und Olivenzweig stellen die landwirtschaftliche Nutzung der Region dar und der im Zentrum abgebildete Strauch (Baccharis salicifolia) zeigt eine  heimische Heilpflanze.